Wetter - Seminar

Diese Wetter-Seminare dienen in erster Linie als Vorbereitung zur Führerscheinprüfung. Die Inhalte jedoch behandeln nicht nur den Prüfungsstoff, vielmehr sollen sie dem verantwortlichen Skipper als praktische Entscheidungshilfe in der Törnvorbereitung, als auch an Bord dienen.


Wetter - Sportbootführerschein See

Der erste Einstieg ins Wettergeschehen. Live Wetterbericht anhören. Wie wird das Wetter abgebildet? Was zeigt dei Wetterkarte? Wie kommt die Karte an die Daten? Der Stationskreis. Isobaren und Luftdruck. Hoch undTief. Beoufortskala Wind und See. Wetterbericht woher? Landwind und Seewind. Das Gewitter.

Dauer ca. 3 Stunden


Wetter - Sportküstenschifferschein

Audiodemo Wetterberichte. Synoptik. Wetter verstehen. Wo findet Wetter statt? Wie entsteht nun der Wind? Isobaren. Recht und rückdrehender Wind. Ein Tief entsteht. Aufsicht + Schnitt durch eine Zyklone. Kaltfront und Warmfront. Die Wolken. Ein Blick in die NAVI Ecke. Der Stationskreis.
Übung: Zeichnen einer Bordwetterkarte nach einem DLF Wetterbericht und Interpretation. Verlagerungsrichtung+Geschwindigkeit von Hoch und Tief. Querwindregeln. Besondere Formen von Hoch und Tief. Aufbau des Seewetterberichtes. Lokale Besonderheiten + Gewitter. Der Barograph.

aber auch . . . 
Wieso eigentlich widersprechen sich Wetterberichte oft? 
Taugt der Wetterbericht überhaupt für mein Vorhaben?
Wetterkarte vom Hafenmeister, und jetzt?
Reicht die WetterApp aus dem Internet? 

Dauer ca. 9 Stunden


Wetter - Sportseeschifferschein

Audiodemo Wetterberichte. Synoptik. Wetter verstehen. Wo findet Wetter statt? Wie entsteht nun der Wind? Isobaren. Recht und rückdrehender Wind. Ein Tief entsteht. Aufsicht + Schnitt durch eine Zyklone. Kaltfronttypen, Warmfront und Okklusion. Die Wolken. Ein Blick in die NAVI Ecke. Der Stationskreis.
Übungen: Zeichnen einer Bordwetterkarte nach einem DLF Wetterbericht und Interpretation als Entscheidungshilfe für den weiteren Kurs. "handeln statt abwarten".
Verlagerungsrichtung+Geschwindigkeit von Hoch und Tief. Querwindregeln. Besondere Formen von Hoch und Tief. Aufbau des Seewetterberichtes. Lokale Besonderheiten + Gewitter. Der Barograph.
Nebel auf See. Seegang + Dünung. Windsysteme Mittelmeer. Geräte und Empfangsmöglichkeiten nah und fernab der Küste. Diskusion verschiedener Wetterszenarien und der Prüfungsfragen.

Dauer ca. 20 Stunden


Schulungsort:

Segelschule Unterbacher See, Düsseldorf, Tel. 0211/899-2094

Andere Schulungsorte sind möglich.

Home           Impressum           Site Map         Datenschutzerklärung                                                © Otmar Langer 2019